Die Anatomie eines Wastelander

FFG hat heute ein paar Details über die Spielbaren Charaktere in ihrem neuen Brettspiel „Fallout“ bekannt gegeben. Ich fasse das hier einmal zusammen.

Der Vault Dweller: Hat viel Glück, kann Ausdauertests wiederholen und darf (als einziger) zwei Schichten Kleidung Tragen.

Der Wastelander: Hat ein Reifenkreuz als Waffe und ist besonders Beweglich.

Der Supermutant: Groß, grün und Stark. Außerdem werden aus Verstrahlungspunkten auch Erfahrungspunkte. Eine strahlende Zukunft!

Der Ghould: Nicht hübsch, nicht sehr zäh aber hat eine hohe Wahrnehmung und radioaktive Strahle tut so gut!

Der Ausgestoßene: Von der Bruderschaft verstoßen aber mit T-45 Kampfanzug lässt es sich im Wasteland leben. Man ist nicht sehr schnell damit aber ein kluges Köpfchen gleicht das aus.

Im Laufe des Spiel kann man sich aber verbessern indem man S.P.E.C.I.A.L. Token sammelt oder Vorteilskarten.


Und dann hat man natürlich auch einen Auftrag:

Also ich freue mich auf das Spiel, vor allem, weil es einen Single Player Modus hat und somit nicht im Regal versauern muss. Mit 60 Euro fällt es auch eher in die „günstige“ Kategorie, im Gegensatz zu Fallout: Wasteland Warfare und Star Wars: Legion. Einziger Wermutstropfen: die Figuren sehen leider nicht ganz so schick aus, wie die von Modiphius und werden vermutlich auch vom Maßstab her nicht zu F:WW passen. Aber man kann ja nicht alles haben.

DEVELOPMENT BLOG #7: Dinge, die noch kommen.

Noch nicht draußen, aber schon wird die zweite Welle an Modellen und Zubehör für F:WW vorgestellt. Aber zu erst noch ein Blick auf Teile des Spiels, wie es ausgeliefert wird. Zum einen die Spielmatte (Papier im Grundset, als Neoprenausführung im Red Rocket Scenery Set) und ein paar Spielkarten.

Aber dann natürlich das, was noch kommt. Zum einen die X-01 Rüstung, wahlweise mit Helm, männlichem oder weiblichen Kopf. Außerdem 9 nette Objective Marker (die sich auch prima als Gelände eigenen) und eine letzte Kleinigkeit. Eine Mirelurk Queen. Wer dachte, mit dem Behemoth wäre schon ein großer Junge im Spiel… nun, seht selbst.

RATTEN!

Ich habe heute zum ersten mal meine schöne Wiese für ein richtiges Spiel eingesetzt. Meine kleinen Goblins (mit ihrem Troll) gegen die Skaven vom Käpt´n Raffzahn (www.playnetix.de). Und wie vorher zu sehen war habe ich verloren. 0:6. Aber es hat Spaß gemacht und es gab viele Verletzte XD. Besonders der Fanatic und der Looney haben gut was gerissen. Hier ein paar Bilder.

PS: Ich brauche dringend mehr Secret Weapons und einen zweiten Troll. Den Bomma muss ich nur noch bemalen und den Pogoer etwas umbauen und bemalen. Dann verliere ich vielleicht auch einmal nicht zu null. ;)

Star Wars: Legion Core Set Inhalt

Auf der spanischen Seiten von FFG kann man ein paar ganz wunderbare Bilder zu SW:L bekommen, die so einige Fragen beantworten. Außerdem ist die Seite wunderbar aufgebaut. Alle Erweiterungen nach Fraktionen getrennt und schnell zu finden. Großartig! :)

Besonders schön finde ich den Größenvergleich von Speeder und AT-ST zu den Figuren. Auch das der AT-RT 3 Waffenoptionen hat, wusste ich noch nicht. Also ich fürchte… zumindest die Grundbox… glaube ich… oder so… AAAAAH!

TABLETOP BASEMENT – 28mm TABLETOP TERRAIN – TOWNHOUSE SERIES

Fast hätte ich Review ins Topic geschrieben, aber das wäre doch etwas dreist, zumal das erst mein zweiter Kontakt mit Resin ist. Mir fehlt also etwas der Vergleich. Dennoch möchte ich einiges zu den beiden Bausätzen vom Tabletop Basement sagen.

Ich habe damals das early bird für 39 Euro genommen und neben dem Häuschen auch noch den Schuppen bekommen. Und es sind viele Teile.

Was mich verwirrt ist das weiße Resin bei den Kleinteilen. Aber das mag Zufall sein. Was wohl kein Zufall ist, sind die großen Überstände, Gießreste und die verbogenen Teile. Der Türrahmen der kleinen Hütte und der Dachfirst vom Stadthaus sind sehr krumm. Besonders ärgerlich sind allerdings Blasen an den Einkerbungen für den Boden des ersten Stock. Ich habe das mal beispielhaft eingekreist.

Diese Blasen sind leider an fast jedem Werkstück in den Vertiefungen für den Boden. Das wird noch ein Akt die sauber zu bekommen.  Außerdem sind die Teile von innen komplett ohne jedes Design, so dass ich mir noch überlegen muss, ob ich das Dach abnehmbar mache, damit man auch „innen“ spielen kann.

Ich hatte auch vor kurzem bei ebay ein „Resin Konvolut für den Geländebau“ von der Firma Escenorama gekauft. Da sind noch so einige Teile dabei, um aus dem einen Haus etwas mit „mehrphasiger“ Zerstörung zu mache. Also zerstörtes Dach, zerstörtes Obergeschoss und totale Ruine. Diese Teile wirken zwar etwas klobiger und sind auch schwerer, wirken aber solider. Allerdings in den Details auch nicht besser oder schlechter als die Sachen von Tabletop Basement.

Wie ihr merkt, bin ich noch nicht so ganz sicher, was ich vom Ergebnis halten soll. Aber ich werde auf jeden Fall etwas daraus machen und euch das Ergebnis zeigen.

Bis dahin: nice dice!

Kosten und Nutzen Nachtrag

Wie ich gestern hier schon versucht hab mein Problem mit SW:L zu erklären, muss ich jetzt noch ein paar Informationen nachreichen.

Core Set

Epische Bodenkämpfe im Star Wars-Universum!

Epische Schlachten sind ein Kernbestandteil des Star Wars-Universums und du kannst deine Truppen mit Star Wars: Legion™ zum Sieg führen.

Das 2-Spieler Miniaturenspiel versetzt dich direkt auf die Schlachtfelder des Galaktischen Bürgerkriegs. Dort kämpfst du als Anführer einer einzigartigen Armee, ausgestattet mit zahlreichen Truppen, mächtigen Fahrzeugen und bekannten Charakteren, für die Freiheit der Galaxis oder den Untergang der Rebellen-Allianz.

Die innovative Spielmechanik bildet das Schlachtengefühl realistisch nach und erlaubt es dir, das Chaos der Schlacht unter deine Kontrolle zu bringen. Die unbemalten und leicht zusammenbaubaren Miniaturen geben dir alle Werkzeuge an die Hand, um die Star Wars-Armee deiner Träume zu erschaffen.

Enthält unbemalte Miniaturen. Zusammenbau erforderlich.

Inhalt vom Core Set

  • 33 Plastikminiaturen
  • 8 Plastikbarrikaden
  • 15 Würfel
  • 3 Bewegungshilfen
  • 1 Maßstab
  • 8 Einheitenkarten
  • 35 Aufwertungskarten
  • 14 Kommandokarten
  • 12 Gefechtskarten
  • 1 Rundenzähler
  • 107 Marker
  • 1 Spielregel

Sturmtruppen Erweiterung

Diese Erweiterung für STAR WARS: LEGION enthält 7 hochdetaillierte Sturmtruppler-Miniaturen (genug für eine Korps-Einheit) sowie neue Einheiten- und Aufwertungskarten.

Inhalt

  • 7 Plastikminiaturen
  • je 1 Einheitenkarte (dt./eng.)
  • je 5 Aufwertungskarten (dt./eng.)
  • 8 Marker
  • je 1 Beiblatt (dt./eng.)

74-Z-Düsenschlitten Erweiterung

Diese Erweiterung für STAR WARS: LEGION enthält 2 hochdetaillierte Düsenschlitten-Miniaturen (genug für eine Unterstützungseinheit) sowie neue Einheiten- und Aufwertungskarten.

Inhalt

  • 2 Plastikminiaturen
  • je 1 Einheitenkarte (dt./eng.)
  • je 3 Aufwertungskarten (dt./eng.)
  • 9 Marker
  • je 1 Beiblatt (dt./eng.)

Rebellentruppen Erweiterung

Diese Erweiterung für STAR WARS: LEGION enthält 7 hochdetaillierte Rebellentruppler-Miniaturen (genug für eine Korps-Einheit) sowie neue Einheiten- und Aufwertungskarten

Inhalt

  • 7 Plastikminiaturen
  • je 1 Einheitenkarte (dt./eng.)
  • je 5 Aufwertungskarten (dt./eng.)
  • 9 Marker
  • je 1 Beiblatt (dt./eng.)

AT-RT Erweiterung

Diese Erweiterung für STAR WARS: LEGION enthält 1 hochdetaillierte AT-RT-Miniatur (genug für eine Unterstützungseinheit) sowie neue Einheiten- und Aufwertungskarten.

Inhalt

  • 1 Plastikminiatur
  • je 1 Einheitenkarte (dt./eng.)
  • je 5 Aufwertungskarten (dt./eng.)
  • 10 Marker
  • je 1 Beiblatt (dt./eng.)

Und damit wäre dann wohl die Frage geklärt, was sinnvoller ist. 2 Grundboxen oder die Erweiterungen. Der Zusatz „sowie neue Einheiten- und Aufwertungskarten“ bestätigt, was gemunkelt wird. Es sind in jedem Set neue Dinge dabei und wenn man alles haben will, muss man wirklich jedes Set einzeln kaufen. Autsch.

Kosten und Nutzen

Oder: der Einstieg ins Hobby ist ein teures Vergnügen.

Nachdem FFG ja bekannt gegeben hat, dass die Erweiterungen T-47 Airspeeder und AT-ST zeitgleich mit dem Core Set veröffentlicht werden, kann man wohl davon ausgehen, dass die folgenden Artikel alle gleichzeitig auf den Markt kommen:

  1. Core Set (SWL01) 90 Euro
  2. Dice Pack (SWL02) 15 Euro
  3. Movement Tools & Range Ruler Pack (SWL03) 15 Euro
  4. AT-RT Unit Expansion (SWL04) 25 Euro
  5. Rebel Troopers Unit Expansion (SWL05) 25 Euro
  6. 74-Z Speeder Bikes Unit Expansion (SWL06) 25 Euro
  7. Stormtroopers Unit Expansion (SWL07) 25 Euro
  8. AT-ST Unit Expansion (SWL08) 50 Euro
  9. T-47 Airspeeder Unit Expansion (SWL09) 30 Euro

Da die Preise im Moment nur in USD bekannt sind, aber bisher recht gut 1:1 umgesetzt wurden, setze ich hier einfach mal USD = Euro.  (Auf der spanischen FFG Seite sind die Preise genau so angegeben bzw. im Muster 89,95 statt 90 etc.) Gehen wir nun weiter davon aus, dass in jeder Box etwas ist, was nicht im Core Set enthalten ist, so werden die meisten Sammler und Spieler wohl jede Box (bis auf SWL02 und SWL03) einmal kaufen. Damit man auf alles vorbereitet ist. Und weil man Sammler ist.

Das ergibt dann die Stolze Summe von 270 Euro. Und das ist „auf einmal fällig“. Saftig, würde ich sagen. Ja, der Einstieg in die meisten Tabletop Systeme ist nicht günstig, aber FFG hat mich da mit X-Wing auch echt verwöhnt.  29 Euro für die Grundbox (wenn ich mich recht erinnere, jetzt liegt sie bei 35 Euro) plus ca. 50 Euro für die ersten 4 Erweiterungen mit Welle 1. Also weniger als das reine Core Set jetzt und man hatte schon viel Spaß und Variation.

„Aber du musst ja nicht alles auf einmal kaufen“ höre ich jetzt einige sagen und ich würde ihnen auch recht geben, wenn da nicht die Erfahrung mit X-Wing wäre. Denn wenn man da nicht „sofort“ nach erscheinen sich was geholt hat, konnte es sein, dass man sehr lange auf Nachschub warten musste. Reprints sind nicht die oberste Priorität bei FFG. Andererseits ist X-Wing prepainted und SW:L vermutlich „schneller“ raus zu hauen.

Man wird es abwarten müssen aber der Sammler und Star Wars Nerd in mir geiert schon ziemlich… aber dann sind da ja auch noch Fallout: Das Brettspiel und Fallout: Wasteland Warfare… HILFE! XD

Star Wars: Legion Erweiterungen

Wie FFG heute via Twitter und Facebook mitteilte, werden der Snowspeeder und der AT-ST zeitgleich mit der Grundbox erscheinen. Fangt also schon einmal an zu sparen.

Soar into battle with the T-47 Airspeeder for Star Wars™: Legion! Look for the T-47 Airspeeder Unit Expansion to release alongside the Core Set.

The AT-ST towers over your infantry in Star Wars™: Legion! Look for the AT-ST Unit Expansion to release alongside the Core Set.