Alle Beiträge von SunDancerGE

Star Wars: Legion

Nicht nur in meinem X-Wing Blog habe ich ein paar Sachen verpennt, sondern auch hier. Am 18. August hat FFG sein neuestes Pferd im Star Wars Stall veröffentlicht. Ein Miniaturenspiel im Geiste von Warhammer, Celtos und den ganzen anderen. Also unbemalte Figuren zum selber anpinseln und verschönern.

Warfare is an inescapable part of the Star Wars universe, from the blow dealt to the Rebel Alliance in the Battle of Hoth to a few Rebel strike teams taking on a legion of stormtroopers stationed on Endor. Seize your chance to get your boots on the ground and lead your troops to victory with Star Wars™: Legion, a miniatures game of thrilling infantry battles in the Star Wars universe!

Star Wars: Legion invites you to join the unsung battles of the Galactic Civil War as the commander of a unique army filled with troopers, powerful ground or repulsor vehicles, and iconic characters like Darth Vader or Luke Skywalker. While innovative mechanics simulate the fog of war and the chaos of battle, the unpainted, easily assembled miniatures give you a canvas to create the Star Wars army you’ve always wanted to lead into battle—whether you fight for the monolithic, oppressive Galactic Empire or the ragtag Rebel Alliance.

Take command of your forces and give the order to charge—the Star Wars: Legion Core Set (SWL01) is scheduled to be released in early 2018. Head to your local retailer to pre-order your copy today

Früh in 2018… ich werde es mir zum Geburtstag wünschen ;) Wobei, bei einem Preis von USD 89.95 (der vermutlich 1:1 in Euro umgerechnet wird) muss man schon zusammenlegen.

Es gibt sogar schon ein paar schöne Bemaltutorials:

[Kickstarter] MODULAR DUNGEON

Der Michael vom YouTube Team „Tabletop Workshop“ macht gerade einen Kickstarter mit in Stewalin gegossenen Dungeon Wänden und Böden.

MODULAR DUNGEON is a new construction kit to bring your dungeon ideas to life. Create wall combinations, large rooms or huge dungeons!

Bereits für 40 Euro gibt es ein Basis Set. Alles natürlich unbemalt.

Das Ziel der Kampagne waren 500€ und stand jetzt sind bereits knapp 10.000€ zusammen gekommen. Ab 10.000€ werden die Stretch Goals erreicht.

Schaut doch mal rein:

Update 16.10.2017:

Bis jetzt sind drei Stretch Goals erreicht und das vierte steht kurz vorm Fall. Es gibt zum Pledge noch dazu

  1. Zwei Kacheln „Flüssigkeit“
  2. Dungeon Bemaltutorial „Fantasy Style“
  3. Eine Kachel „Falltür“

Das ganze läuft noch knapp drei Wochen, ich denke, da geht noch was.

Update 18.10.2017

Kicktraq sagt fast 30.000 Euro voraus. Wow. oO

MODULAR DUNGEON -- Kicktraq Mini

Und die Schleusen sind offen

Gestern Abend hat Modiphius die Preorders für F:WW online gestellt.

Get in early on the Fallout: Wasteland Warfare miniatures game pre-order and secure preferential delivery, web exclusives like the Red Rocket, Behemoth, scenery, and special starter bundles to get your settlement up and running. Due to massive demand pre-orders will be shipped in waves. First wave will be March 2018

Spend £120 or over on our Fallout: Wasteland Warfare pre-order and we’ll send you one of our first Special Event Miniatures – Nuka Cola Girl complete with 10 cards (unit & AI), 3 Nuka Cola ‚Thirst Zapper‘ weapon cards and 5 bonus Nuka Cola and Quest cards. Special Event Miniatures will also be available through other pre-orders, online promotions and Modiphius conventions.

We will be launching a special retailer pre-order, through usual distributors from December. If you’re a retailer and would like to find out more, please get in touch through www.modiphius.com.

1-2 Players. Approx 40-120 mins. Age 14+

„Kauf jetzt, spiele später“. Ich mag Preorder nicht. März ist nicht so lange hin aber gefühlt noch ewig hin. Das Grundspiel für zwei Spieler ist mit 67,99€ auch relativ günstig. Aber sooooo viel nette Add-Ons… man könnte arm dabei werden. Ich werde erst einmal warten und hoffe, dass es auch noch einen deutschen Vertrieb geben wird. [Update: Es gibt jetzt, neben dem einfachen Plastikset auch ein Resin Set. Die Modelle hier sind „multipose“ und das Set kostet 78,99€]

Nette Randinfo, die ich beim Launch gefunden habe: das Gelände wird durch Battle Systems gemacht und die Tankstelle sieht schon mal klasse aus. Deren „URBAN APOCALYPSE TERRAIN“ passt optisch sehr gut zu Fallout.

Werdet ihr zugreifen? Habt ihr schon? Oder wartet ihr noch?

PS: Ich habe mich bei Modiphius für ihr Vault Dweller Demo Team beworben. Mal schauen was dabei rum kommt. :) Wäre ja schön.

Fallout: Wasteland Warfare

Wie ich ja bereits ende April festgestellt habe, will die ganze Welt mein Geld. Zumindest Modiphius Entertainment Ltd will einen Schwung davon für ihr (soon-ish) erscheinendes Skirmish System Wasteland Warfare. Bald könne man bei ihnen direkt bestellen und gegen Ende November nehmen Läden Bestellungen entgegen. Geliefert werden soll das ganze dann 01/2018. Und damit ihr auch einen wässrigen Mund bekommt, habe ich hier mal alle derzeit verfügbaren 3D Render der Miniaturen zusammen getragen. Sobald der Hersteller die ersten echten Produkte zeigt, kommen die hier natürlich auch hin. Und los geht’s.

Wer die Entwicklung direkt mit verfolgen will, dem lege ich das Entwickler Blog ans Herz. Oder den Newsletter.

Update 27.09.2017

Ein alternativer Skulpt für den Protectron, ein RadScorpion und drei Feral Ghouls.

Blood Bowl Karten

Bei der aktuellen Ausgabe von Blood Bowl gibt es ja Erweiterungskarten. Nämlich die Sets „Teamspiel“ und „Ruhmeshalle“. Die Karten sind sehr groß und passen in keine 08/15 Hüllen wie Magic oder ähnliche. Auch gibt es dafür scheinbar keine wirklich passende Alternativen. Ich bin bei meiner Suche jetzt aber auf diese Karten gestoßen:

Die Karten passen „so gerade eben. In der Breite schwanken die Hüllen von knapp bis perfekt aber in der Länge fehlt ein halber bis ganzer mm. Man bekommt sie aber komplett mit Hülle wieder in die Pappschachteln, wenn auch knapp. Sicher keine Lösung für Vielspieler aber für die, die nur etwas gegen Fettfingerabdrücke beim gelegentlichen Spiel haben wollen durchaus brauchbar. Und mit 2,50 Euro auch keine Investition, die einen umbringt.

Falls jemand eine bessere Lösung hat, immer her damit. :)

Kauflink: http://www.smiling-monster.com/

Tabletop-Network-ReRoll-Weekend 2017

Eine gute Sache vom TTN:

Hallo, Ihr Tabletopper und Hobbyfreunde da draußen!

Wie Ihr sicherlich schon vermutet habt: Auch 2017 wird es das Tabletop-Network-ReRoll-Weekend geben, und auch in diesem Jahr werden wir damit natürlich wieder Menschen in Not unterstützen.

Wir sind es gewohnt, dass unsere Konflikte auf dem Spielfeld ausgetragen werden: per Würfelwurf entscheiden wir über das Schicksal. Natürlich denken wir dabei nicht daran, dass das im realen Leben nicht funktioniert. Warum sollten wir das auch tun ? Schließlich ist es ja nur ein Spiel.

Nichtsdestotrotz: Es gibt Menschen, die unvermittelt zum Opfer des Schicksals wurden – und die leider nicht ihr Leben durch einen Würfelwurf verändern und beeinflussen können. „Im echten Leben gibt es keinen ReRoll.“ ist daher das Motto, das der Idee des ReRoll-Weekends zugrunde liegt, denn diesen Menschen möchten wir helfen.
Das Tabletop-Network steht von Beginn an für einen respektvollen Umgang miteinander, gegenseitige Unterstützung und Hilfsbereitschaft. Inzwischen haben wir eine Größe annähernd 4.500 Mitgliedern erreicht und wir denken, dass es bei einer solch großen Anzahl toller Menschen geradezu eine moralische Verpflichtung ist, im Rahmen dessen, was wir ohnehin am liebsten tun, Menschen in Not zu helfen und zu unterstützen.

Wir fordern Euch auf, am ersten Wochenende im November zu spielen!

Veranstaltet Spieletreffen in Euren Clubs, in Euren Stores, in Euren Schulen, Spielgruppen und Rollenspielrunden. Spielt zuhause, mit Freunden, Euren Eltern, Euren Kindern, Euren Nachbarn oder schließt Euch einfach einer Spielgruppe an. Aber: Spielt!
Die Idee: An diesem Wochenende dürft Ihr die Glücksgöttin Fortuna bestechen und jeder misslungene Würfelwurf darf erneut geworfen werden. In jedem Spiel, in jeder Phase des Spiels. Ihr dürft an diesem Wochenende bei jedem Würfelwurf Euer Schicksal selbst in die Hand nehmen und „reRollen“ (solltet Ihr lieber kartenbasierte Spiele spielen, dann dürft Ihr gerne alternativ auch „reFlippen“!).

Natürlich küsst Fortuna Euch nicht kostenlos:
Jeder ReRoll, also jeder neu gewürfelte Würfel, kostet Euch pro Wurf 50 Cent. Die sind sofort in eine Spardose zu werfen. Mehr Regeln gibt es eigentlich nicht. Nach dem Wochenende überweist Ihr das erwürfelte Geld unter Angabe des Namens Eurer Spielgruppe und (WICHTIG!) dem Betreff „ReRoll-Weekend“ an ein extra für das Tabletop-Network-reRoll-Weekend bereitgestelltes Spendenkonto des „Weisser Ring e.V.“. So wurden aus den 50 Cent pro Wurf bei den letzten beiden reRoll-Weekends schon deutlich über 4.400 Euro, die hilfsbedürftigen Menschen zugute kamen.

Gemeinsam sind wir in der Lage, tolle Sachen zu bewerkstelligen.

Selbstverständlich werdet auch Ihr etwas davon haben – abgesehen von dem Spaß, dabei gewesen zu sein und dem wirklich tollen Gefühl, in einer großen Gruppe etwas von echtem Wert erreicht zu haben: Wir werden nach dem ReRoll-Weekend wieder unter allen Teilnehmern, die auch nur einen einzigen ReRoll geworfen haben, einen ganzen Haufen extra für diesen Zweck von diversen Shops, Herstellern (und auch Privatpersonen) gespendeten Hobbystuff verlosen (Deswegen ist es natürlich wichtig, dass Ihr uns den für die Überweisung verwendeten Namen und eine Teilnehmerliste schickt.).
Die Pakete werden dann wieder pünktlich vor Weihnachten bei den Gewinnern ankommen.

Bei allen Fragen, Vorschlägen, Ideen und/oder Anregungen könnt Ihr Euch natürlich jederzeit an uns wenden. Entweder per Mail oder aber einfach über Facebook (Gruppe/Fanpage/PN). Wir werden aber natürlich auch die aktuellen Infos auf www.tabletop-Network.de veröffentlichen.

Egal, ob Store, Club oder privat: Es wäre schön, wenn Ihr über Eure ReRoll-Erfahrungen in der Facebookgruppe berichten würdet. Wir sind gespannt.

Hier geht´s zum diesjährigen Flyer: Flyer

Damit der Vater mit dem Kinde…

…auch demnächst zusammen malen kann, hat das Kind jetzt seine eigene Malstation. Inklusive Farbhalter und Beleuchtung.

Und damit der vorhandene Platz zukünftig besser genutzt werden kann, hat sie jetzt auch eine Spielplatte für ihr Playmobil. Die kann dann, samt Spielzeug so vom und wieder auf den Schrank gehoben werden. Die Platte hat die Maße 1250 * 600 * 30mm (40mm hat der Holzrand.)

Der Teich soll noch eine Brücke bekommen und wenn die Häuser drauf sind, will der Nachwuchs noch einen Weg aus Steinplatten legen. Sehr ambitioniert die junge Dame :)

Stolzer Papa ist stolz *g*