Archiv für den Monat: Juli 2014

Gelände für günstig von GW…

…nicht. Ich habe bereits über twitter geschimpft, aber hier muss es auch noch einmal sein.

260 Euro für 6 Platten Plastik mit Täschchen?

GEHT ES NOCH?!

Für alle, die sich wundern, was ich meine: Klick mich!

GWs Artikelbeschreibung
Das “Realm of Battle: Sector Imperialis”-Spielfeld ist eine hochqualitative, modulare Kunststoffspielfläche für Warhammer 40.000. Da es aus dem gleichen Kunststoff wie deine Citadel-Miniaturen gefertigt ist, kannst du jede der sechs je 2 Fuß mal 2 Fuß großen Sektionen auf genau dieselbe Weise bemalen wie den Rest deiner Miniaturensammlung.

Das Set enthält zwei unterschiedliche Sektionen jeweils dreimal. Sie zeigen die kriegsgeschundenen Straßen einer imperialen Stadt. Sie können auf vielerlei Weise in beinahe endlos vielen Kombinationen zusammengelegt werden, und die Straßen sind groß genug für einen Baneblade (siehe die Bildergalerie oben). Zum Lieferumfang des “Realm of Battle: Sector Imperialis”-Spielfelds gehört eine Transporttasche, sodass du es einfach transportieren und lagern kannst.

Die Bilder dienen nur Anschauungszwecken. Miniaturen sind nicht enthalten. Das Produkt ist unbemalt und muss zusammengebaut werden.

Nicht einmal die Größe haben sie übersetzt. 3 mal zwei Plattendesigns. Da hat jedes LEGO-Set mehr Auswahl. Und das sind wirklich nur Platten. Nix Gebäude oder Ruinen oder dergleichen… Kauft das echt jemand?

Nachtrag: Für das gleiche weniger Geld bekommt man übrigens den neuen LEGO Sternenzerstörer und den LEGO AT-AT. Viel mehr Plastik und Spaß für’s Geld. [Und auch die LEGO Bausätze sind überteuert, meiner Meinung nach. Aber das ist ein anderes Kapitel.]