Archiv der Kategorie: Warhammer 40.000

Malathon 2018

Der Juli ist fast rum und ich bin nicht einmal bei 50% der 42 “benötigten” Miniaturen. In der ersten Hälfte des Monats hatte ich keine Zeit und jetzt haben wir einen Sommer, wie schon lange nicht mehr. Die Folge: die Farbe trocknet auf dem Pinsel auf dem Weg von der Nasspalette zur Miniatur. Hier der derzeitige Zwischenstand:

Ich hoffe, meine Malathonmitmaler haben mehr Erfolg ;)

Und das war dann der Malathon 2018. Für mich ein knapper Halbmalathon, aber mit Zeitweise über 30°C Lufttemperatur war an malen in meiner Urlaubswoche nicht zu denken. Und ich muss sie nur noch versiegeln. Ansonsten sind diese alten Säcke jetzt auch einmal spielbereit ;)

Vorbereitungen Malathon 2018

07.06.2018

Die alte Farbe  muss runter! Zack. Sterillium und los!

und so sieht das nach 15 Minuten und etwas schrubben aus:

Da geht aber noch was. Also wieder rein in die Brühe und über Nacht stehen lassen.

08.06.2018

Die Kommandos sind blank, die Bad Moons auch (fast) aber was auch immer als Grundierung beim Weirdboy genutzt wurde… das geht nicht runter.

Im Ganzen werden es jetzt folgende Modelle:

  • 8 Kommandos
  • 14 Stormboyz
  • 5 Bad Moon mit schweren Waffen
  • 1 Weirdboy
  • 1 Ghazghkull Mag Uruk Thraka mit Bannerträger Makari
  • 6 Boarboys
  • 11 Snakeboys

Macht 46 Modelle. Schauen wir mal, ob ich wirklich alles schaffe. Besonders das Fell der Boarboyz und die Menge der Details beim großen Oberboss lassen mich ja… zweifeln.

16.06.2018

Alles grundiert. Der Malathon kann kommen.

Malathon 2018

Zur Erinnerung: Was ist der Malathon?

Letztes Jahr war es Chaos. Also Chaos Space Marines. (Hier zu sehen.)  Dieses Jahr werden es meine alten (ganz alten) Warhammer 40.000 Orks. Ihr derzeitiger Zustand ist “undokumentiert” aber als ich sie das letzte mal sah, sahen sie so aus:

Ja, die Stormboyz sind zum Teil neuere Modelle, aber da die als Einheit auftreten sollen die einen einheitlichen Paintjob bekommen. Ich bin auch noch unschlüssig, ob ich die bemalten Modell strippen soll. Die habe ich damals so bei eBay gekauft und war nie glücklich mit den Farben. Die Menge passt jedenfalls.

Malathon 2018 bei Magabotato

Magabotato Malathon Ergebnisse

Hier werde ich nach jedem Abend meine Fortschritte zeigen. Und los geht’s.

Abend 1

01.07.2017

Abend 2
02.07.2017

Gefühlt nicht viel geschafft, aber knapp 2 Stunden sind auch nicht viel Zeit. Morgen scheppert der Wecker wieder zeitig. Da kann man nicht immer bis in die Puppen pinseln. Vor allem, wenn einem die Augen zufallen.

Abend 3

03.07.2017

Abend 4
Abend 5

Heute kein Pinselschwung. Buchhaltung und anschließendes Upgrade der Malstation. Damit das Malen besser von der Hand geht ;)

Abend 6

Heute ganz viel Boltgun Metal. Ich werde nie fertig XD

Abend 7

Lauter “Graurücken” XD aber diesmal mehr Licht dank Malstation-Upgrade.

Abend 8

Added shiny things.

Abend 9

Roter Eyeliner und Lederlappen.

Abend 10

Ein paar Goldapplikationen.

Abend 11

Viel Kleinkram. Morgen Details cleanen und dann nur noch basen. *japps*

Abend 12

Die ersten 15 sind fertig. (Bases werden am Ende im Schwung gemacht) Meine Tochter (6) hat gerade in 20 Minuten auch was zum Malathon beigetragen. Ihr könnt mir gar nix ;) (Randnotiz: “Das rote auf der Base ist Blut” O-Ton Tochter… oO)
Next Stop: Irrenhaus. Apply in three or four thin SLAYERS!!! “Ein Pinsler sieht rot” rooot. Roooot. BLOODY ROOTS *tilt* Hab kein Auge mehr für Details aber das Bastelmesser sieht schön scharf aus. BLUT FÜR DEN … *zapp*

Abend 13

Und ich dachte die Corn Flakes wären einfacher. Weil “nur rot”. Pusteblume. Alle haben eine (1) Schicht.

Abend 14

Eine zweite Schicht rot ist drauf. Eine noch, dann geht es mit Details weiter.

Abend 15

Halbzeit beim Magabotato Malathon. Dritte Schicht rot drauf und weiße Grundlage für die Schädel gelegt. Heute früh Schluss. ;)

Abend 16

Ein wenig Knochen und etwas Boltgun. Warum müssen Details immer so viel Zeit fressen?

Abend 17

Nur ein wenig Boltgun und Bronze. Heute mal ein kurzer Abend.

Abend 18

Leder erste Schicht und eine Menge graue Rucksäcke. Genug für heute, morgen geht es auf die Insel 8)

Abend 19

Heute nichts gepinselt, waren den Tag auf der Insel Spiekeroog.

Abend 20

Die 42 werde ich wohl nicht mehr schaffen. Mal schauen wie viel ich hin bekomme ;)

Abend 21

14 weitere fertiggestellt bis auf die Base. Damit bin ich bei 29. wohoooh! 8)

Abend 22

Der alte Mann hat Rücken und hört heute früh auf. Außerdem sollten die Schulterplatten anders werden… müde also auch. Und ihr so?

Abend 23

Erste Schicht komplett. Das wird knapp mit 42 Modellen in den nächsten 8 Tagen.

Abend 24

Drei (3) Schichten Dark Angel Green. Und ihr so?

Abend 25

6 von 13 Jungs haben 2 Schichten Bleached Bone. Da werde ich wohl erst Freitag mit Details anfangen. :S

Abend 26

Zweite Schicht drauf. Noch im Zeitplan.

Abend 27

Alle haben ihre dritte Schicht Knochenweiß bekommen.

Der derzeitige Zwischenstand, geknippst für das TWS Abschlussvideo.

Abend 28

Alle Chaoten haben ihren Rucksack schön ;)

Abend 29

8 Chaoten brauchen noch Bronze und danach cleanup und wash. Und dann sind 42 bemalt. Wohoooo!

Abend 30

Morgen nur noch mit schwarz cleanen und dann wash. Und dann bin ich durch :)

Abend 31

Alle Chaoten fertig (bis auf die Bases)

Und das ist der Endstand

Wie man an den 6 schwarzen Gestalten im Hintergrund sehen kann, habe ich mein gestecktes Ziel nicht ganz geschafft aber 42 sind es geworden. Wenn ich jetzt auch noch 40k spielen würde, könnte ich sie auf das Feld führen ;) Die Tage werde ich noch die Bases sanden und grau anpinseln. Danach versiegeln und fertig ist die Kiste :)

Und ihr so?

Magabotato Malathon

“Bitte was?!” – Ich lasse das mal den Tom erklären:

Was soll das sein „ein Malathon“?

Der Malathon ist quasi meine Maloffensive. Ich möchte meine freien Tage und die Abende nach der Arbeit im Juli nutzen um mal ordentlich was fertig zu bekommen, also Maltechnisch. Mein gestecktes Mindestziel sind daher 42 Miniaturen (in Anlehnung die Km eines Marathons) spielfertig zu bemalen. Das Ziel ist absichtlich so tief gesetzt.

Quelle: LINK

Aktueller Eintrag bei den Jungs HIER.

Und einfach um auch mal was vom “Haufen der Schande” abzubauen habe ich mir meine (buchstäblich) angestaubten Chaos Space Marines genommen.

Als vorbereitende Maßnahme darf man die Figuren grundiert haben. Sollte man auch besser. Davor muss ich aber noch ein paar Minis zusammen bauen. Fangen wir mit den Metall Miniaturen an. Wie lange kann das dauern? … EWIG! Reinigen, spülen, entgraten und dann kleben. Über 4 Stunden für 7 Miniaturen. ARGH!

Jetzt habe ich 40 Minis. Fehlen noch zwei, aber ich habe ja noch ein paar im Gussrahmen. Die kommen als nächstes dran. :)

Vorbereitung, Abend II. 28.06.2017

Wieder bis Mitternacht gebaut. Aber da es Plastik war, sind es mehr geworden.

Damit bin ich bei 43 Minis für den Malathon. Wenn ich das heute noch schaffe und die Ergebnisse zufrieden stellend sind, dann sind heute Abend noch 5 Khorne Berserker dabei. Dann wird Übermorgen grundiert und ich kann los legen.

Vorbereitung, Abend III. 29.06.2017

Entfärben mit Ofenreiniger hat leider so gar nicht funktioniert. Dafür hat es dann mit Sterillium um so besser geklappt. 30 Minuten einweichen, abbürsten und das ganze noch einmal. Und so sieht das dann aus:

Vorbereitung, Abend IV. 30.06.2017

Alles grundiert, Malhilfe gebaut. Wenn ich mich jetzt noch für ein Farbschema entscheiden kann, dann kann der Malathon los gehen ;)

Gelände für günstig von GW…

…nicht. Ich habe bereits über twitter geschimpft, aber hier muss es auch noch einmal sein.

260 Euro für 6 Platten Plastik mit Täschchen?

GEHT ES NOCH?!

Für alle, die sich wundern, was ich meine: Klick mich!

GWs Artikelbeschreibung
Das “Realm of Battle: Sector Imperialis”-Spielfeld ist eine hochqualitative, modulare Kunststoffspielfläche für Warhammer 40.000. Da es aus dem gleichen Kunststoff wie deine Citadel-Miniaturen gefertigt ist, kannst du jede der sechs je 2 Fuß mal 2 Fuß großen Sektionen auf genau dieselbe Weise bemalen wie den Rest deiner Miniaturensammlung.

Das Set enthält zwei unterschiedliche Sektionen jeweils dreimal. Sie zeigen die kriegsgeschundenen Straßen einer imperialen Stadt. Sie können auf vielerlei Weise in beinahe endlos vielen Kombinationen zusammengelegt werden, und die Straßen sind groß genug für einen Baneblade (siehe die Bildergalerie oben). Zum Lieferumfang des “Realm of Battle: Sector Imperialis”-Spielfelds gehört eine Transporttasche, sodass du es einfach transportieren und lagern kannst.

Die Bilder dienen nur Anschauungszwecken. Miniaturen sind nicht enthalten. Das Produkt ist unbemalt und muss zusammengebaut werden.

Nicht einmal die Größe haben sie übersetzt. 3 mal zwei Plattendesigns. Da hat jedes LEGO-Set mehr Auswahl. Und das sind wirklich nur Platten. Nix Gebäude oder Ruinen oder dergleichen… Kauft das echt jemand?

Nachtrag: Für das gleiche weniger Geld bekommt man übrigens den neuen LEGO Sternenzerstörer und den LEGO AT-AT. Viel mehr Plastik und Spaß für’s Geld. [Und auch die LEGO Bausätze sind überteuert, meiner Meinung nach. Aber das ist ein anderes Kapitel.]

7. Edition Warhammer 40.000

Es kommt also eine neue Edition. Diesmal schon nach 2 und nicht (wie früher) nach 4 Jahren. Das alleine ist ja schon lästig, aber das Regelbuch schlägt mit 65 Euro zu Buche. Man kann das auch als eBook bekommen… für 49,99 Euro!?! Hallo? Geht es noch? Oder am besten als iBook (für Mac) für *Trommelwirbel* 59,99 Euro. oO

Viel besser ist aber ja, dass man noch Zusatzkarten kaufen “darf”. PSI-Kräfte (12,00 Euro) und Missionsziele (6,50 Euro).

Minimale Investition für den Einstieg in V7: 68,49 Euro. Und diesmal scheint es kein drum herum kommen zu geben, weil es (Gerüchteweise) keine Eigenständige Starterbox geben wird. Wohl nur ein abgespecktes Regelbuch und keine Zusatzkarten.

Ich könnt’ kotzen…