Und eins und zwei und…

…beide Spiele verloren.

Ich habe heute meine ersten Star Wars Legion Spiele gehabt und zwar gegen Karsten, seines Zeichens Inhaber von anspielbar und mein Deal für „all things FFG“. Da es auch sein erstes Spiel war, haben wir uns erst einmal auf die Grundmission mit dem 90×90 Spielfeld und eingeschränkten Regeln geeinigt.

Runde 1:

Sechs volle Runden gespielt und am Ende knapper Sieg für die Rebellen.

Runde 2:

Diesmal ein deutlicher Sieg für die Rebellen.

Was haben wir gelernt:

  • Papa Vader ist ohne Machtkarten nicht brauchbar. Zu langsam, kein Fernangriff.
  • Deckung ist wichtig
  • Speederbikes vertragen nicht viel
  • Feuerwinkel können garstig sein
  • Es macht Spaß.

Nächster halt: Größere Platte mit allen Regeln und ca. 600 Punkten. Jetzt nur noch Zeit finden XD

Imperiale Streitkräfte einsatzbereit.

Ich habe es tatsächlich geschafft. Am Dienstag Nachmittag ist mein erstes Spiel mit Star Wars: Legion geplant und ich habe meine Einheiten fertig. Da es erst einmal nur das Einstiegsspiel aus dem Regelwerk sein soll, reichen die Miniaturen aus der Grundbox. Also Lord Vader, zwei Speederbikes und 14 Stormtrooper. Da ich aber 21 Stormtrooper habe und der Fließbandablauf sich für so etwas anbietet, habe ich einfach 21 Stormtrooper bemalt.

Tag 1, kleben und klemmen:

Tag 2, grundieren:

Tag 3, schwarz-graue Details:

Tag 4, graue Details, blaue Streifen und Schulterplatten:

Tag 5, Bases schwarz malen, Ränder färben. kleine Highlights setzen:

Tag 6, Lord Vader:

Tag 7, Speederbikes. schwarz-graue Uniform, braune Bikes und graue Matte:

Tag 8, Mattlack drüber:

Fotobox Testshoots, leider spielt der automatische Modus der Handykamera da ein wenig rum:

Fazit: für die Arbeit von etwas mehr als einer Woche, bin ich ganz zufrieden. Und dank der Videoserie von Sorastro hat man auch immer jemanden, den man „fragen“ kann ;) Next up: Das ganz noch einmal für die Rebellen. Aber auf Grund der bunteren Uniformen, wird das wohl etwas länger dauern, fürchte ich. Und dann sind da noch der AT-ST und der T-47…. denn man ran da!

Treffen, Turniere, Conventions und Messen

Am 23.03.2018 hat „Uncle Adam“ ein Video veröffentlicht mit dem simplen Titel „Spiele Conventions und wie man einfach selber eine macht“.

Jeder, der schon mal eine Con, ein LARP, ein größeres Spielertreffen oder Turnier veranstaltet hat, wird jetzt schreien „EINFACH?“. Denn, wie so oft, klingt es wirklich so simpel was er sagt. Und eigentlich hat er auch recht. Von seinem Standpunkt aus. Alleine die Besucherzahlen, mit denen er um sich wirft, lassen mich persönlich vor Neid erblassen.

Warum? Weil es selbst so „kleine Cons von 300 Leuten“ wie er sie gemacht hat, hier in der Nähe kaum gibt. Denn unser lokaler Spielverein ist seit Jahren auf Talfahrt. Darüber habe ich an anderer Stelle schon oft genug gejammert und geschrieben also lasse ich das jetzt hier einfach so stehen.

Selber eine Con machen. Würde mich schon reizen. Die Frage ist ja dann immer nur: Wo? Und wie bekomme ich Leute zusammen, die helfen beim Auf- und Abbau? Wie finde ich einen Termin, an dem auch Leute Zeit haben und nicht gerade zwischen zwei anderen großen Messen sind? Was will ich genau anbieten und wer ist meine Zielgruppe?

Wichtig, richtig und gut ist, dass Adam gleich sagt: nicht sofort eine SPIEL machen wollen. Alle Messen und Cons sind gewachsen. Nur anfangen muss man ja irgendwo. Wie würdet ihr so etwas anfangen? Ich würde mich über euren Input freuen.

 

Rebellen Kommandos schießen zu erst

Der Hypetrain ist noch im vollen Lauf (mich starren gerade diverse Plastikköpfe an und warten auf ihre Grundierung) da kommt FFG gleich mit zwei neuen Ankündigungen um die Ecke. Zum einen Rebellen Kommando Einheiten, die man entweder in einem 5er Trupp ins Gefecht schickt oder eine kleine Speziallisteneinheit mit 2 Figuren. Coole Sache. Aber nicht so cool, wieder coolste Schmuggler aller Zeiten. Han Solo. Und Han schießt zwei mal!

Erscheinen sollen die beiden Boxen im Q3/2018. Das lässt erkennen, dass FFG wohl jetzt für jedes Quartal plant einen Release für SW:L zu machen. Außerdem kommt dann bestimmt zeitnah noch eine Kommando Einheit für das Imperium und einen Commander.  Ich tippe bei den Kommandos auf schwarze Sturmtruppler oder ähnliches. Wen FFG als Commander holt, da fällt mir gerade nichts passendes ein.

Regeln, Karten und viel mehr

Modiphius hat in seinem Shop jetzt pdf für

Und die alle kosten: nichts.

Außerdem gibt es noch ein Kampagnen Buch für 6,99 Pfund.

Normalerweise würde ich die pdf Dateien hier hoch laden und verlinken, da aber der Hersteller sie nur über ein Shopsystem verfügbar macht, würde das wohl nicht gerne gesehen.

Nachtrag: Gerade erreicht mich eine Email. Die Dateien sind auch bei DriveThruRPG erhältlich.

Gamefor – Spieler verbinden

Manche von euch kennen vielleicht Adam „Uncle Adam“ (Nein, nicht Onkel Tom Angelripper) und seinen YouTube Kanal. Er hat, zusammen mit ein paar Kollegen, eine App für Android und iOS gebaut, mit denen sich Spieler leichter verbinden können. Die App ist noch in der frühen Entwicklung aber schon prima Nutzbar und wird regelmäßig erweitert. Derzeit können sich Spieler, Clubs & Vereine sowie Läden registrieren.

Dabei ist das Konzept derzeit sehr simpel. Als User legt man sein Profil inklusive Postleitzahl an und bestimmt einen Radius, in dem man Spieler sucht. Man kann auch eine Suchanzeige einstellen und dabei einen Ort angeben an dem man spielen will. Und hier wird die App besonders. Statt eines x-beliebigen Ortes kann man nur in der App registrierte Läden angeben. Der Gedanke dahinter ist: keiner muss sich wild fremde Menschen in die Wohnung holen oder zu Fremden hin gehen und die Läden bekommen zusätzlichen Kundenverkehr. Denn, und das betont Adam immer wieder, die Ladengeschäfte sind für das Hobby Tabletop essentiell.

Als Laden, sei es Spielfachhandel oder Spielcafé, kann man sich verifizieren lassen und hat dann die Möglichkeit die Öffnungszeiten anzupassen, ein Profilbild hoch zu laden und Events einzutragen. Das muss man dann auch nicht am Handy oder Tablet machen, sondern hat dafür einen Webzugriff.

Wer mehr Fragen hat, dem empfehle ich die FAQ auf der Seite der App. Dort wird noch so einiges genauer erklärt.

Ich bin natürlich auch auf der App registriert und würde mich freuen mehr User da zu sehen. Gerade in „dünn“ besiedelten Gebieten wie Niedersachsen ist das Potential der App sehr groß.

Nachtrag: Uncle Adam hat ein Video dazu gemacht. Patschow!

SW:L – Ende Gelände

…nein, Käse. Gelände ohne Ende. Die ersten nicht spielbaren Erweiterungen für die Zeit nach dem Launch sind heute bekannt geworden.

Barrikaden – SWL17

8 Barrikaden (identisch mit denen aus der Grundbox)

14,95 €

 

Dringende Vorräte – SWL16

3 Kommunikationsstationen

4 Feuchtigkeitssammler

5 Vorratskisten (3 Designs)

3 Gefechtskarten

24,95 €

Es ist sicherlich schön ein wenig offizielles Terrain zu haben, das auch prima als Missionsziel her halten kann aber der Preis erscheint doch etwas happig. Gerade die 8 Barrikaden sind jetzt nicht so schwer selber zu machen oder so schön, dass man da mehr von braucht, als die 8 aus der Grundbox. Die drei neuen Gefechtskarten aus der SWL16 Box jedoch könnten mich überzeugen. Mir fehlt definitiv noch kleines Gelände für den Tisch und mehr Karten sind immer schön. Erscheinen sollen die Boxen Q2/2018