Der Brettspielladen, dein Freund und Helfer.

Ich habe es schon oft gesagt und ich wiederhole es gerne immer wieder:

Unterstützt den lokalen Spielladen.

Der FLGS (friendly local game store, englisch für “der freundliche Spielladen vor Ort”) ist *der* Ort um den sich (eigentlich) alles drehen sollte.

Warum? Nun, so ein Laden gibt dir die Möglichkeit Spiele zu begutachten, in die Hand zu nehmen, sie vielleicht Probe zu spielen und vielleicht sogar eine fundierte Meinung dazu zu bekommen, wenn der Inhaber (oder ein anderer anwesender Kunde) es bereits gespielt hat. Du bekommst Spielempfehlungen, die (teilweise) mit Jahren an Berufserfahrung gegeben werden. Aber das wichtigste (meiner Meinung nach) und damit das Hauptunterscheidungsmerkmal zum Webshop: Spielfläche.

Ja, nicht jeder Laden kann 15 Tische und 60 Stühle herum stehen haben, damit die Magic und andere Kartenspieler jedes Wochenende einen Platz zum spielen haben, aber die Läden, die das anbieten, verdienen deine Unterstützung. Und damit meine ich dein Geld.

Haaalt, halt, nicht jetzt mit Steinen werfen! Ich weiß, dass nicht jeder die Möglichkeit hat sich selber ein Hobby Budget im Monat vom Gehalt abzuzwacken. Ich war selber Student und Bezieher von Leistungen nach SGB II und kenne die Problematik. Aber jeder, der halbwegs anständig Geld verdient und sich mehrmals im Jahr Spiele oder Tabletop Einheiten leistet, sollte das nicht nur über das Internet machen. Denn Läden unterstützen einen mit ihrer Fläche auch bei der Organisation von Turnieren und Events. Ja, nicht unbedingt uneigennützig aber wo sollen dann solche Events dann statt finden? Nicht jeder hat eine Scheune oder Vereinsheim zur Verfügung.

Und, weil ich gerade dabei bin, möchte ich nicht nur den mahnenden Zeigefinger heben sondern auch einmal Danke sagen. Und zwar allen Menschen, die einen solchen Laden führen. Danke, dass ihr es mit (teilweise) sehr anstrengenden Menschen aufnehmt und uns (den Spielern) einen Platz für unser Hobby bietet.

Zu dem Thema gibt es noch mehr Stimmen:

http://www.dorktower.com/2012/12/18/

http://www.dorktower.com/2012/11/28/

https://www.frugalgm.com/2015/09/i-want-you-to-support-your-flgs.html

Support your FLGS Logo

https://legacygamemastering.wordpress.com/2015/06/21/support-your-flgs/

https://runkleplaysgames.com/2014/11/18/support-your-local-game-store-or-not/

Nachtrag: Ich hatte erst überlegt hier “meine” FLGS rein zu schreiben, aber jeder, der mich kennt oder hier öfter mit liest, weiß welchen Laden ich meine. Und da so eine Liste nie vollständig ist, lasse ich sie mal leer.

GameFor 2020

Ich bin euch ja bereits zwei mal auf den Wecker gefallen mit der GameFor App. [1][2] Ich finde die App immer noch großartig und würde mir sehr wünschen, wenn jetzt auch in Deutschland das ganze mehr in Schwung kommt. Das “Henne Ei Problem” (“Da sind ja keine User, da gehe ich nicht hin!” und weil keiner hin geht sind keine User da) sollte so langsam gelöst sein.

Das Webinterface  unter https://iamgamefor.com/ ist nicht mehr in Beta (auch wenn es noch dran steht. (sidenote: Adam, please fix the “beta” on the landing page, thank you!)) und man kann ganz bequem vom PC aus Termine erstellen und verwalten. Sowohl für sich selber als auch für Clubs und Vereine, so man sie denn eingetragen hat. Ich mache das für Playnetix und den Spieltraum Oldenburg dort.

Optisch hat sich auch einiges getan, es gibt jetzt “Abzeichen”. Für erreichte Ziele bekommt man bunte Sticker, die auf dem eigenen Profil auftauchen. Yeah! Zeug zum sammeln!

Vermittelt Freunde. Das wohl “größte” neue Feature. Jeder User hat ab sofort einen individuellen Code. Wenn jetzt ein neuer User sich anmeldet und diesen Code mit angibt, so werden beide User (der neue User und der dessen Code genutzt wurde) in einen Lostopf geworfen. Aus diesem Lostopf wird dann monatlich gezogen und dann bekommen *beide* User einen 100USD Warengutschein für ihren jeweiligen FLGS. Und jetzt kommt der Knaller: für *jeden* neuen User, den man vermittelt, kommt ein Los in den Topf.  (Mein Code ist übrigens: hdxrh )

Hier könnt ihr das offizielle Ankündigungsvideo einmal selber anschauen:

[1] https://www.warmonger.de/gamefor-spieler-verbinden/

[2]https://www.warmonger.de/gamefor-besser-zusammen-spielen/

App für Android: KLICK

App für iOS: KLICK

Hobbyziel 2020

Man muss sich Ziele setzen, wenn man etwas erreichen will. Zumindest ich muss das, denn von alleine passiert ja nichts. Hier also mein Ziel für 2020:

Airbrush mit Kompressor, Kabine und Zubehör.

Das Geld muss natürlich angespart werden. Stand heute wären das folgende Posten und Kosten, Preise aufgerundet.

Zusammen macht das, so mein Kopf keinen Mist macht, 240 Euro. Ja, die Airbrush ist nicht das Gelbe vom Ei aber für den Anfang wird sie reichen und soll ja eh erst einmal nur zum Grundieren genutzt werden. Wenn ich diese sauber zerlegen, reinigen und wieder zusammen bauen kann, ohne die Nadel zu ruinieren, werde ich über weiteres Nachdenken.

Dann muss das Geld ja “nur noch” gespart werden ;)

Liebling ich habe das Spiel geschrumpft!

Also nicht ich, sondern SW:L Entwickler Alex Davy. Durch das eindampfen von Punktekosten und Spielfeldgröße werden die Core Sets quasi Turnier legal. Sowohl die Rebellen als auch das Imperium aus der ursprünglichen Grundbox haben genug Einheiten um knapp 500 Punkte zusammen zu bekommen. Ohne es nachgerechnet zu haben behaupte ich mal, dass das auch für die Clone Wars Box gilt.

So sehen die Änderungen der Armeeorganisation aus:

Rang: Standard vs Skirmish

  • Commander: 1 – 2 vs 1
  • Operative: 0 – 2 vs 0 – 1
  • Corps: 3 – 6 vs 2 – 4
  • Special Forces: 0 – 3 vs 0 – 2
  • Support: 0 – 3 vs 0 – 2
  • Heavy: 0 – 2 vs 0 – 1

Durch die Änderung des Spielfeldes von 90cm x 180cm auf 90cm x 90cm ergibt sich auch weitere Änderungen:

  • Der blaue Spieler sucht sich eine der vier Seiten vom Spielfeld aus. Vorher waren es nur die beiden Langen Seiten.
  • Das Spielfeld sollte zu 1/3 mit Gelände bedeckt sein (vorher 1/4)

Ansonsten hat sich nicht viel geändert aber das PDF Dokument beinhaltet noch eine Sektion mit Turnier Richtlinien und ein Satz Battlecards. Diese sind vertikal ausgerichtet und nicht kompatibel zu den normalen.

Ich bin gespannt auf das Format. :)

Quelle: KLICK MICH

Star Wars: Legion Rally Point Qualifier 2019 Oldenburg

Am 2. und 3. November 2019 fand in Oldenburg, Deutschland, ein Rally Point Qualifier statt  und das ist meine Geschichte.

Tag 1 – Runde 1

Meine Imperialen gingen gegen Imperiale. Er hatte 3 Einheiten Shoretrooper und diese Aktivierungsspams sind tödlich…. Ich wurde fast vollständig ausgelöscht.

Tag 1 – Runde 2

Wieder Imperiale, aber diesmal eine ausgeglichenere Liste wie meine und es war ein sehr knapper Sieg… für meinen Gegner.

Tag 1 – Runde 3

Klone, das ist das erste Mal. Aber diese Kerle sind schrecklich…. und meine Würfel waren völlig scheiße. Ich habe 1:2 verloren. Verdammt. Auch wurde es spät und ich war f*cking müde und vergaß, Bilder zu machen.

Tag 2 – Runde 4

Meine Füße bringen mich immer noch um. Aber zum ersten Mal beim RPQ habe ich es mit Rebellen zu tun und wir haben ein klassisches Match. mit einer sehr knappen 2:3 Niederlage für mich. Wenn ich nur früher zum Ziel gelaufen wäre…..

Tag 2 – Runde 5

Letzte Runde gegen Droiden. Oh, ich fange an, diese Aktivierungs-Congaketten zu hassen…. Es sollte eine Regel dagegen geben… Lange Rede kurzer Sinn: Wir haben beide viel Schaden angerichtet, aber am Ende habe ich es versäumt, mein Ziel zu sichern, was zu einem 0:2 Verlust führte…. wieder. Es gewinnt, wenn man auf Null kommt. Schade. Viel Glück beim nächsten Mal.

Oder muss ich wirklich andere Truppen in Multiplikatoren kaufen, um Meta-Gaming zu starten?

Neeeeeeeeeeh! FLUFF BIS ZUM UMFALLEN!

Tabletop-Gelände aus Hartschaum

Vor einem halben Jahr kam Mel der Geländelehrer (klingt komisch, kann man aber so übersetzen) mit einem Kickstarter für Grundlagen im Geländebau.

Jetzt haben sich Gerard Boom (der die Proxxon Heißdrahtschneidertools häkelt) und Michael Martin (TWS) zusammen getan und machen ein Buch über: Häkelnadeln.

Nein, natürlich über Gebäudebau mit dem Heißdrahtschneider.  Das Buch wird in Englisch und Deutsch erscheinen, einen Satz MDF Schablonen haben und 55 Euro kosten. Geplantes Lieferdatum ist 04.2020 und kommt damit nur 2 Monate nach Mels Buch raus. Read all the books!

Ein Buch, zwo, drei…

Ich hatte ja beim Geländebuchkickstarter von Mel dem Terrain Tutor mitgemacht und erwarte immer noch freudig das Ergebnis.

Und wie ich so in der Zwischenzeit Hobby YouTube Kanäle schaue (in diesem Fall ein Video von Black Magic Craft) , lässt Gerard Boom (shiftinglands.com) am Ende eines Videos (ab 23:55 ) mal eben die Katze aus dem Sack.

Er (Gerard) will mit TWS Michael einen Kickstarter für ein Buch machen. Kein PDF, sondern ein Buch. Warum wird das nicht promoted?! XD

Quelle:

Malathon 2019

Auch dieses Jahr kommt er wieder…. der Malathon. Ich lasse mal die Macher zu Wort kommen:

Ich denke, jeder von uns kennt das. Man sieht im Laden um die Ecke ein paar hübsche Miniaturen oder ein neues, spannendes Spiel und schon ist es über den Ladentisch im Rucksack gelandet. Zu Hause angekommen versucht man nun, die ergatterten Schätze zu verstauen. Jedoch stellt man sehr schnell fest, dass die Lagerkapazität des Schrankes an seine Grenzen geraten ist, denn immerhin liegen hier die nicht beendeten Projekte der vergangenen Monate oder sogar Jahre.

Wir Magabotatos bilden da keine Ausnahme. Auch in unseren Kleiderschränken, Kellern oder unter dem Bett befinden sich Unmengen an Miniaturen, die nach Farbe schreien. Daher hat Tom vor geraumer Zeit den Malathon ins Leben gerufen. Sein persönliches Ziel war innerhalb eines Monats 42 Modelle zu bemalen. Warum 42? Dies entspricht ungefähr der Strecke eines Marathons in km. Auch dort heißt es: “Nicht aufgeben! Durchbeißen!”

Um unseren Pile-of-Shame abzuarbeiten, wird der Malathon auch 2019 durchgezogen und ihr seid herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Es gibt keine Regeln und es gibt nichts zu gewinnen, außer das Gefühl, das ihr am 31. Oktober hoffentlich haben werdet, wenn ihr ein Projekt beendet habt. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ihr die 42 Miniaturen schaffen werdet, kann ich euch nur ans Herz legen, es dennoch zu versuchen. Bis zum 1. Oktober habt ihr also noch genug Zeit, um zu Basteln, Grundieren und zu Planen.

Postet Bilder eurer Malfortschritte auf Facebook, Twitter, Instagram etc. mit dem hashtag #malathon2019, schickt uns eine E-Mail an daniel@magabotato.de und kommt gerne auf unseren Discord Server!

Hier findet ihr die Anleitung: https://www.magabotato.de/discord/

Ähnlich wie beim Live-Malen werden wir auch regelmäßig dort anzutreffen sein. Denn gemeinsam malen erhöht ungemein die Motivation. Und natürlich zeigen wir euch auch unsere Fortschritte.

Die Redaktion wünscht euch jetzt schon mal viel Erfolg. Woran wollt ihr arbeiten? Schickt uns gerne ein paar Bilder eurer Vorbereitung oder eures Pile-of-Shames.

Wer macht mit? Ich! ;)

Lebende Legenden

Man erinnert sich vielleicht noch daran, dass es großes Jammern und Wehklagen gab, als dieses Jahr ein alternativer Darth Vader angekündigt wurde, der aber nur auf einer Messe in den USA zu haben sein würde. Genauer gesagt auf der Star Wars Celebration. [Quelle]

Jetzt können wir (die Europäer) mal den Amerikanern eine lange Nase machen, denn die Spiel in Essen bekommt auch was feines.

Announcing the Limited Edition Obi-Wan Kenobi Commander Expansion for Spiel 2019 [Quelle]

Und diese Alternative finde ich persönlich deutlich gelungener als den Vader. Bin ja mal gespannt, wie da die Mondpreise auf eBay nach Essen dafür aussehen. Würde ich Clone Wars spielen, so wäre ich jetzt vermutlich traurig, dass ich keinen bezahlbar bekommen kann, aber da ich beim Imperium bleibe, ist das alles relativ.

Malathon 2019

Malathon sollte ja allen noch ein Begriff sein von den letzten zwei Jahren. Hier der Aufruf von Magabotato für dieses Jahr:

Hallo zusammen,

wie schon in den letzten Jahren möchten wir auch 2019 wieder zum “Malathon” aufrufen. Einer Malchallenge, die jeden Hobbyisten anspornen soll, endlich mal angefangene Projekte abzuschließen und vor allem überhaupt zu malen!

Ursprünglich mal als interne Idee, 42 Modelle in 30 Tagen zu bemalen, geboren, haben in den letzten Jahren immer mehr Leute am Malathon teilgenommen und ihre Ergebnisse mit der Community geteilt. Wie letztes Jahr schon soll der Malathon dieses Jahr im Oktober stattfinden.

Wir möchten euch als Kreative und Videoproduzenten herzlich einladen, auch am Malathon teilzunehmen und würden uns sehr freuen, wenn ihr den Malathon in euren Videos erwähnt und eure Zuschauer zum Mitmachen aufruft. Beim Malathon geht es nicht um einen Wettkampf oder ums Gewinnen. Es geht darum, gemeinsam Spaß zu haben und etwas fürs Hobby zu tun.

Wir planen auf Magabotato tägliche Updates zum Malathon und wollen unsere Fortschritte auf Facebook, Twitter und Instagram zeigen und würden uns sehr freuen, auch eure Videos verlinken zu können.

Wie in den Vorjahren soll es auch wieder Bilderblogs mit Einsendungen der Community geben und alles rund um den Malathon soll mit dem Hashtag #malathon2019 geteilt werden. Das Malathon-Logo stellen wir natürlich gerne zur Verfügung und wir würden uns sehr freuen, euch als Teilnehmer in unserem Ankündigungspost Ende September erwähnen zu dürfen.

Bei Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

Eure Magabotatos

Link zu den Logos:
KLICK MICH

Nochmal alle Eckdaten:

  • 01.10. bis 31.10.2019
  • Alle Fortschritte mit dem Hashtag #malathon2019 posten.
  • Grobes Ziel: 42 Modelle bemalen.