Archiv der Kategorie: Fantasy Flight Games

Star Wars: Legion Regelupdate – ein kleiner pre-release-rant

Heute (16.01.2023) wollte Atomic Mass Games neue Regeln für SW:L veröffentlichen. Soweit, so gut. Noch ist nichts zu lesen.

Jetzt fragen immer wieder Leute in den diversen Discord Kanälen und bei Facebook „Ist es schon draußen?!“ „Hat’s schon einer?“ „Hier ist schon Montag, wo bleibt das Zeug?“ und manch ein Content Creator will sogar ein „Reaction Video“ machen.

Eine Reaktion auf gedrucktes Wort? Echt jetzt?

Eigentlich sollte man doch erwarten, dass gute Meinungen, Beiträge und Videos erst nach Zeit X kommen können, wenn alle Beteiligten die neuen Regeln gelesen und verstanden haben.

Das geht nicht „mal eben schnell“.

Was erwarten die Leute eigentlich? Habt doch mal für 5 Pfennig Geduld!

Alles jetzt sofort und auf der Stelle… ich kann es nicht mehr hören.

Wenn AMG die neuen Regeln online hat werde ich sie mir durchlesen und wenn dann Asmodee DE die Übersetzung veröffentlicht hat, dann schaue ich sie mir noch mal an. In gedruckter Form.

Und dann sage ich vielleicht auch mal was dazu.

Später.

I have a bad feeling about this.

Dies ist wohl einer der am häufigsten benutzen und zitierten Zeilen im Zusammenhang mit Star Wars. Gleich nach „You will never find a more wretched hive of scum and villainy.“ als eine Ortsbeschreibung.

Was ist passiert? Am 09.11.2022 hat Atomic Mass Games (AMG) ein neues Spiel im Star Wars Universum angekündigt. Erst als ein live Stream bei Twitch.tv und anschließend noch einmal als Video bei YouTube.

Star Wars: Shatterpoint.

[…]ein neues Miniaturen-Skirmish-Spiel, das das bestehende Sortiment von Star Wars-Miniaturenspielen ergänzen wird. Shatterpoint soll im Sommer 2023 erscheinen. [1]

Wie funktioniert das Spiel? Was soll der Spieler machen?

Ihr erstellt und befehligt ein Strike-Team, das aus bekannten Star Wars-Charakteren besteht, und lasst eure Teams in spannenden Schlachten gegeneinander antreten. [1]

Warum habe ich jetzt ein schlechtes Gefühl dabei? Nun das ganz liegt unter anderem an den vergangenen Monaten, in denen AMG die Star Wars Spiele Aramada, X-Wing und Legion von Fantasy Flight Games (FFG) übernommen hat. Zu dem Zeitpunkt hatte AMG nur ein Spiel im Programm: Marvel: Crisis Protocol. Wenn eine Firma plötzlich den Support, das Marketing und die Entwicklung nicht mehr nur für eines sondern für 4 Spiele leisten muss, dann kann man sich vorstellen, dass es etwas knirscht. Und das hat es getan. Sehr sogar. Armada wurde „pausiert“ und es wird erst einmal nichts dafür entwickelt, X-Wing hat ein V2.5 update bekommen und ein paar neue Einheiten aber am extremsten fühle ich persönlich einen „Einbruch“ an neues Sachen bei Legion.

Und es ist ja nicht nur, dass weniger kommt. Das, was neu heraus gebracht wurde bis jetzt hatte durch die Bank weg immer wieder Probleme. Bei Gar Saxon fehlte eine Karte, die Studio Modelle, die für die Swoop Bikes bemalt wurden und als Foto auf der Retail Box kleben auf der falschen Base und die neuen Battleforce Boxen haben (dem Geschimpfe aus dem Internet nach zu urteilen) auch diverse Probleme mit den Qualitätskontrollen.

Und auch Shatterpoint hat bereits Probleme. In der ursprünglichen Videobeschreibung beim Ankündigungsvideo [2] stand sogar „Es geht um Marvel: Crisis Protokol“. Wäre ich ein grummeliger alter Mann, so würde ich sagen: Das sieht man, wie viel Liebe zum Detail drin steckt. Oder eben auch nicht. Außerdem, wenn ihr euch mal den Trailer [3] genau anschaut, dann werden ihr sehen, dass viele Lichtschwerter krumm sind. Das sieht man nicht aus jedem Kamerawinkel aber oft genug. Und wenn das bereits in den Promo Shots auftaucht, dann sehe ich ja ein wenig schwarz für die Produktionsqualität.

Hinzu kommt dann noch, dass AMG oft lange braucht, um ausverkauftes wieder in die Regale zu bringen und dann kommt jetzt noch ein 5. Spiel dazu? Wenn AMG also nicht gerade seine Mannschaft vergrößert hat, dann haben sie pro Kopf noch weniger Zeit pro System.

Dann ist da noch der Effekt, den ein solches Spiel im Star Wars Universum auf Legion haben wird: Spieler werden abwandern. Entweder, weil sie eh viel lieber etwas wie M:CP oder Shatterpoint spielen wollen oder weil sie einfach „mit der Herde ziehen“ und immer nur den neuen, heißen Scheiß haben. Man könnte jetzt sagen „viele werden beide Systeme kaufen“ und das wäre vielleicht auch so, wenn nicht gerade alle Welt mit steigenden Lebenshaltungskosten zu kämpfen hätte. Hobby Budget ist endlich. Genau wie Freizeit.

Was mich jetzt aber noch zusätzlich nichts gutes erwarten lässt: AMG sucht *jetzt* Spieltester. Aber offensichtlich wurde es ja (zumindest die Minis) schon produziert. Jetzt noch Regeln testen für ein Spiel, dass im Juni heraus kommen soll? (Ja, alles sagen „Sommer 2023“ aber in der Pressemitteilung steht tatsächlich „June 2023“ [4]) Man rechne einfach mal Rückwärts. 06/23 Auslieferung, 03/23 alles fertig verpackt im Container, 01/23 alles für die Produktion frei gegeben. Also selbst im optimalen Fall hat AMG noch 2 Monate Korrekturen vorzunehmen, wenn den Testern etwas entscheidendes auffällt.

Meine Sorge ist einfach, dass AMG jetzt Legion, Armada und X-Wing „am Tropf“ hält und fallen lässt, wenn Shatterpoint ein Erfolg wird. Der junge Herr D. von DICED hat es eigentlich sehr schön in seinem Video [5] auf den Punkt gebracht. Viel habe ich nicht hinzuzufügen, außer: I have a bad feeling about this.

Quellen:

[1] https://www.asmodee.de/news/star-wars-shatterpoint-angekuendigt
[2] https://youtu.be/RGD_SWtjftk
[3] https://youtu.be/PbPkC9-8HxI
[4] https://www.atomicmassgames.com/s/ShatterpointPressRelease_Final.pdf
[5] https://youtu.be/w8F9NL4JXm0

Star Wars: Legion – Abgestürzter X-Flügler

Na da schau her. Leider kein Preis dran, aber mehr Gelände ist ja immer gut. Leider auch ohne Veröffentlichungsdatum.

  • 1 detaillierte, unbemalte X-Flügler-Miniatur
  • Enthält außerdem 4 Geländeteile, 1 Aufwertungskarte und 3 neue Szenario-Gefechtskarten
  • Fraktionsneutrale Erweiterung bereichert jedes Star Wars™: Legion-Schlachtfeld

Die fraktionsneutrale Schlachtfeld-Erweiterung Abgestürzter X-Flügler fügt der Star Wars™: Legion-Spielwelt eine detaillierte Miniatur, Geländeteile und Szenario-Gefechtskarten hinzu, die zum strategischen Mittelpunkt jeder Konfrontation werden können. Wenn die X-Flügler-Sternenjäger der Rebellenallianz gelegentlich abstürzen, werden sie schnell zu einem Teil der Schlachtfelder des Galaktischen Bürgerkriegs und erfüllen einen neuen Zweck, indem sie kämpfenden Armeen wertvolle Deckung bieten.

Atomic Mass Games Ministravaganza fällt aus, aber nicht richtig.

Eigentlich sollte dieses Wochenende wieder eine „Ministravaganza“ von AMG statt finden. Aber, weil das halbe Team sich mit „Der Pest“ angesteckt hat, fällt das aus.

Zumindest der Teil mit live streams etc. Jetzt haben die Macher von Star Wars: Legion aber so einiges vorbereitet. Immerhin ist ja auch nächste Jahr 40. Jubiläum vom Rückkehr der Jedi Ritter. Also hauen sie das jetzt über die Social Media Kanäle raus.

Zum einen hätten wir da Ankündigungen für den Mandalorianer mit Kind, Swoop Bikes, IG-88 und IG-11 sowie Gar Saxon.

Das war aber alles noch nicht so ganz überraschend oder spannend. Der Teil kam dann mit den Battle Force Boxen. Was sind diese BFB? Im Grunde ein solides Fundament, wenn man neu bei SW:L ist oder eine neue Fraktion anfangen will. Derzeit geplant sind Imperium, Rebellen, Republik und Handelsföderation. Die frisch geschlüpfte Schattenkollektiv Fraktion bekommt erst einmal keine BFB hat aber ja für den Einstieg ein Starter Set.

Die BFB werden bei Asmodee.com mit 149.99USD ausgewiesen. Das ist erst einmal eine Menge Geld aber wenn man genauer hin schaut, dann bekommt man auch ziemlich viel für sein Geld. Ich habe das mal ausgerechnet:

Imperium Einzelpreise

1 Vader 19,99
1 AT-ST 59,99
2 74-Z Speeder Bikes (29,99) 59,98
3 Snowtroopers (29,99) 89,97

Summe 229,93
Ersparnis: 79,94 (35%)

Rebellen Einzelpreise

1 Leia 19,99
1 Chewbacca 19,99
1 1.4 FD Lasor Cannon Team 24,99
2 Tauntaun Riders (29,99) 59,98
4 Rebel Veterans (34,99) 139,96
1 R2-D2 & C-3PO 19,99 [Die gibt es zur Zeit nur im Geländeset mit der Fluchtkapsel. Preis ist daher nur „ca.“]

Summe 284,90
Ersparnis 134,91 (47%)

Republik (501. Legion)

1 Anakin Skywalker 19,99
1 AT-RT 34,99
3 ARC troopers (39,99) 119,97
2 Phase-II Clone Troopers (39,99) 79,98

Summe 254,93
Ersparnis 104,94 (41%)

Separatisten

1 General Grievous 19,99 [Zur Zeit nur erhältlich in der Clone Wars Grundbox. Preis ist wieder nur „ca“]
4 B1 Battledroids (29,99) 119,96
1 Magnaguard 34,99
2 Droidekas (34,99) 69,98
1 AAT 69,99

Summe 314,91
Ersparnis 164,92 (52%)

Wir haben also hier Ersparnisse von 35 – 52%. Das ist nicht gerade Kleingeld. Natürlich sind 149,99USD immer noch ein saftiger Betrag, aber wenn man sich so eine Box mit Freunden teilt, weil jeder was anderes daraus haben will, kann man ordentlich Geld sparen.

Im Vorfeld gab es die Ansage, die Boxen wäre Print & Play, was ich so verstanden habe, dass es kein physikalisches Produkt geben wird, sondern nur eine Art Armee Liste. Jetzt hoffe ich, dass die Karten, die neu in diesen Boxen sind, offiziell als Download erhältlich sein werden. Sonst wird es wieder so wie bei X-Wing, dass alle Welt sich Box A kauft, nur weil eine bestimmte Karte drin war. Das war nicht schön!

Um zu sehen, ob diese Art der Ersparnis jetzt nur für die BFB gilt oder auch die Starter Box vom Schattenkollektiv, habe ich das auch noch mal berechnet.

Starter Box: 69,99

1 Darth Maul 19,95
1 Pyke Syndicate 34,99
1 Black Sun 34,99
1 Shadow Collective 34,99 (inkl 1 exklusiver Mini)

Summe 124,92
Ersparnis 54,93 (44%)

Auch hier also „viel gespart“.

Jetzt kann es natürlich sein, dass der Dealer eures Vertrauens die Preise anders hat als AMG/Asmodee sie angibt und daher die Ersparnisse kleiner oder größer ausfallen können. Daher sollte das hier nur als „grobe Übersicht“ zu verstehen sein. Ersparnisse von 35% und aufwärts finde ich aber schon eine schöne Sache.

Ob AMG das auch für X-Wing und Armada machen würde? Wäre schon interessant.

Was haltet ihr von all dem und was meint ihr wird AMG noch zeigen?

Nachtrag:

AMG hat Infos zu eine Schattenkollektiv BFB raus gegeben. Die ist aber nicht im Shop zu finden und somit sind die folgenden Daten mit Vorsicht zu genießen:

Shadow collective battle force box 149,99 (??)

1 Black Sun Enforcers 34,99
1 Gar Saxon 19,99
1 Pyke Syndicate Foot Soldiers 34,99
1 Maul 19,99
1 Bossk 19,99
1 Cad Bane 19,99
1 Mandalorian Super Commandos 34,99
1 Swoop Bike Riders 34,99
1 A-A5 71,99

Summe 291,91
potentielle Ersparnis 141,92 (49%)

Theoretisch ist die Ersparnis aber geringer denn Pyke Syndicate Foot Soldiers, Black Sun Enforcers, Darth Maul und Mandalorian Super Commandos sind ja im Grunde die Box für 69,99 von weiter oben.

Summe 236,94

potentielle Ersparnis 86,95 (37%)

Liebling ich habe das Spiel geschrumpft!

Also nicht ich, sondern SW:L Entwickler Alex Davy. Durch das eindampfen von Punktekosten und Spielfeldgröße werden die Core Sets quasi Turnier legal. Sowohl die Rebellen als auch das Imperium aus der ursprünglichen Grundbox haben genug Einheiten um knapp 500 Punkte zusammen zu bekommen. Ohne es nachgerechnet zu haben behaupte ich mal, dass das auch für die Clone Wars Box gilt.

So sehen die Änderungen der Armeeorganisation aus:

Rang: Standard vs Skirmish

  • Commander: 1 – 2 vs 1
  • Operative: 0 – 2 vs 0 – 1
  • Corps: 3 – 6 vs 2 – 4
  • Special Forces: 0 – 3 vs 0 – 2
  • Support: 0 – 3 vs 0 – 2
  • Heavy: 0 – 2 vs 0 – 1

Durch die Änderung des Spielfeldes von 90cm x 180cm auf 90cm x 90cm ergibt sich auch weitere Änderungen:

  • Der blaue Spieler sucht sich eine der vier Seiten vom Spielfeld aus. Vorher waren es nur die beiden Langen Seiten.
  • Das Spielfeld sollte zu 1/3 mit Gelände bedeckt sein (vorher 1/4)

Ansonsten hat sich nicht viel geändert aber das PDF Dokument beinhaltet noch eine Sektion mit Turnier Richtlinien und ein Satz Battlecards. Diese sind vertikal ausgerichtet und nicht kompatibel zu den normalen.

Ich bin gespannt auf das Format. :)

Quelle: KLICK MICH

Star Wars: Legion Rally Point Qualifier 2019 Oldenburg

Am 2. und 3. November 2019 fand in Oldenburg, Deutschland, ein Rally Point Qualifier statt  und das ist meine Geschichte.

Tag 1 – Runde 1

Meine Imperialen gingen gegen Imperiale. Er hatte 3 Einheiten Shoretrooper und diese Aktivierungsspams sind tödlich…. Ich wurde fast vollständig ausgelöscht.

Tag 1 – Runde 2

Wieder Imperiale, aber diesmal eine ausgeglichenere Liste wie meine und es war ein sehr knapper Sieg… für meinen Gegner.

Tag 1 – Runde 3

Klone, das ist das erste Mal. Aber diese Kerle sind schrecklich…. und meine Würfel waren völlig scheiße. Ich habe 1:2 verloren. Verdammt. Auch wurde es spät und ich war f*cking müde und vergaß, Bilder zu machen.

Tag 2 – Runde 4

Meine Füße bringen mich immer noch um. Aber zum ersten Mal beim RPQ habe ich es mit Rebellen zu tun und wir haben ein klassisches Match. mit einer sehr knappen 2:3 Niederlage für mich. Wenn ich nur früher zum Ziel gelaufen wäre…..

Tag 2 – Runde 5

Letzte Runde gegen Droiden. Oh, ich fange an, diese Aktivierungs-Congaketten zu hassen…. Es sollte eine Regel dagegen geben… Lange Rede kurzer Sinn: Wir haben beide viel Schaden angerichtet, aber am Ende habe ich es versäumt, mein Ziel zu sichern, was zu einem 0:2 Verlust führte…. wieder. Es gewinnt, wenn man auf Null kommt. Schade. Viel Glück beim nächsten Mal.

Oder muss ich wirklich andere Truppen in Multiplikatoren kaufen, um Meta-Gaming zu starten?

Neeeeeeeeeeh! FLUFF BIS ZUM UMFALLEN!

Lebende Legenden

Man erinnert sich vielleicht noch daran, dass es großes Jammern und Wehklagen gab, als dieses Jahr ein alternativer Darth Vader angekündigt wurde, der aber nur auf einer Messe in den USA zu haben sein würde. Genauer gesagt auf der Star Wars Celebration. [Quelle]

Jetzt können wir (die Europäer) mal den Amerikanern eine lange Nase machen, denn die Spiel in Essen bekommt auch was feines.

Announcing the Limited Edition Obi-Wan Kenobi Commander Expansion for Spiel 2019 [Quelle]

Und diese Alternative finde ich persönlich deutlich gelungener als den Vader. Bin ja mal gespannt, wie da die Mondpreise auf eBay nach Essen dafür aussehen. Würde ich Clone Wars spielen, so wäre ich jetzt vermutlich traurig, dass ich keinen bezahlbar bekommen kann, aber da ich beim Imperium bleibe, ist das alles relativ.

Mehr als nur die Standardausgabe

Wie ich ja schon im letzten Blogeintrag geschrieben habe, deutete FFG mehr für Star Wars: Legion an, was noch nicht bekannt sei. Und heute kam dann auch ein neuer Eintrag auf deren Homepage.

Für alle 4 Fraktionen (Imperium, Rebellen, Separatisten und Galaktische Republik) werden zum Ende des Jahres Upgrade Erweiterungen veröffentlicht. Das sind aber nicht einfach nur ein paar Karten, sondern auch ein paar sehr schöne alternative Modelle. Man kann also auch danach weiter WYSIWG spielen. Besonders Rebellenspieler bekommen hier was geboten, denn es gibt noch mehr Aliens als vorher. Mit jeweils USD 19.95 sind die Erweiterungen auch relativ preiswert. (Gerade im Vergleich zum FFG Gelände) Und die Menge an neuen, schweren Waffen auf allen Seiten werden mit Sicherheit einige Listen durcheinander würfeln.

Hier noch ein paar Bilder:

Die Rebellen und die Imperialen werden auf jeden Fall den Weg in meine Sammlung finden.

Eine kleine „Nebeninformation“ die man bekommt, wenn man den Text im Artikel bei FFG genau liest: Rebellen, Imperium und Clone werden im weichen Plastik sein, die Droiden aber in Hartplastik. Scheint, als könnte FFG die Droiden nur im harten Plastik herstellen.

Gen Con 2019 In-flight report

FFG hat also auf der Gen Con ein wenig was zu Legion gezeigt. Vorne weg die neuen Clone Wars Sachen, die man Teilweise auch schon gleich auf der Gen Con kaufen konnte.

Aber auch noch eine ganze Batterie neues für Clone Wars

Außerdem gibt es neues Gelände

Die Bilder für diese Artikel habe ich dem YouTube Video entnommen. Quelle:

Spannend wurde aber die Nachbesprechung, wo in 20 Sekunden, quasi zwischen den Zeilen, folgendes gesagt wurde:

On the note of Legion: we talked about a lot of stuff. There are more expansions, more Legion stuff coming this year that we haven’t announced yet. We talked about a lot of stuff but there is, especially for like the empire and the rebels more stuff coming even this year for those factions.

Das heiß auch für die klassischen Fraktionen Rebellen und Imperiale wird 2019 noch was kommen, was noch nirgends angekündigt ist. Ich bin gespannt.